Hammer Akkuschrauber Werkzeugkoffer Winkelschleifer Schlagschrauber Wasserwaage Elektrowerkzeug Zange Messschieber Werkstattwagen Abzieher Schleifscheiben Trennscheiben Werkzeugkasten u.v.m.

Werkzeuge Dübel Schrauben M-Schrauben Arbeitsschutz

Kategorien

Beratungs-Service



Kundenbewertungen





Marken (Auswahl)



SPAX - Die Eigenschaften


Der T-STAR plus
Garantiert einen noch sicheren (Werkzeug-)Sitz und eine bessere Führung der SPAX. Für eine optimale Kraftübertragung – selbst bei Arbeiten über Kopf.

Der MULTI-Kopf
Die innovativen Taschen helfen bei jeder Anwendung. Bei Holz fräsen sie sich bündig ins Material, bei Metall bremsen sie ab und verhindern das Überdrehen.

Die Oberfläche
Mit der WIROX und YELLOX Oberfläche bietet die SPAX einen hohen Korrosionsschutz. Zudem schont sie durch die Chrom(VI)-freie Oberfläche die Umwelt.

Das Wellenprofil
Das einzigartig geschliffene Gewinde bis in die Spitze sorgt für schnelles wie sicheres Verschrauben und zieht die Schraube mühelos ins Holz.

Der 4CUT
In der Spitze wird die Spaltwirkung im Holz deutlich verringert und ein Vorbohren wird bei den meisten Holzarten überflüssig – darüber hinaus wird das Einschraubdrehmoment wirkungsvoll reduziert. Der Fräser am Gewindeauslauf weitet das Holz zusätzlich, wodurch der dünnere Schaft keine Reibung mehr erzeugt. Damit bleibt das Drehmoment gering und Energie wird gespart. So können mehr Schrauben mit einer Akkuladung verarbeitet werden.
 


 

Kopfformen
  Der Senkkopf (oder auch Flachsenkkopf) ist die häufigste verwendete Kopfgeometrie. Dieser hat eine konische Form und ist bei SPAX als 90°-MULTI-Kopf ausgeprägt. Er lässt sich optimal in Holzmaterialien versenken und schließt bündig mit der Oberfläche.
  Der Halbrundkopf (auch Panhead) ist eine nahezu kugelförmige Ausformung des Schraubenkopfes. Diese Kopfausprägung eignet sich hervorragend für die sichtbare Befestigung von Metallbeschlägen auf Holz.
  Der Linsenkopf hat im Gegensatz zu einer Senkkopfschraube eine flache, linsenförmige Kopfgeometrie. Durch die spezielle, zierende Form wird dies oft bei sichtbaren, zierenden Verschraubungen von Möbel oder Fußleisten eingesetzt.
  Mit Kopflochbohrung beschreibt man die stiftförmige Vertiefung, die sich innerhalb des Schraubenkopfes an den Kraftangriff anschließt. Durch die Bohrung halten spezielle Abdeckkappen für diesen Typ Schraube besonders gut und sind gegen ein Herausfallen gesichert.
  Der Rückwandkopf ist ein flach aufliegender Kopf, der in der Praxis häufig in der Möbelindustrie zur Befestigung von Hartfaserplatten auf der Rückseite von Schränken und Regalen eingesetzt wird. Der flache, tellerartige Kopf der Schraube ist platzsparend und vergrößert die Auflagefläche auf der Faserplatte. Der Kopf lässt sich nicht so leicht durch die Holzplatte durchziehen. Den Rückwandkopf gibt es im SPAX-Sortiment bis zu einem Gewindeaußendurchmesser 5 mm.
  Der tellerartige Kopf der Schraube vergrößert die Auflagefläche auf dem Werkstück und garantiert damit erheblich höhere Kopfdurchzugskräfte im Vergleich zu einer Senkkopfschraube. So ermöglicht der SPAX-Tellerkopf ein besseres Dichtziehen der Hölzer. Den Tellerkopf gibt es im SPAX-Sortiment ab einem Gewindeaußendurchmesser von 5,0 mm.
  Die SPAX mit Zylinderkopf lässt sich leicht im Holz versenken und ermöglicht dank des kleinen Kopfdurchmessers eine nahezu unsichtbare Verschraubung. Durch die geringe Spaltwirkung beim Versenken des Kopfes sind SPAX mit Zylinderkopf besonders im Holzbau oder bei Terrassenanwendungen beliebt.
     
Gewindeformen    
  Das Teilgewinde erstreckt sich nur über einen Teil der Schraubenlänge. Schrauben mit Teilgewinde eignen sich insbesondere für das Befestigen von Holzplatten an Holzbalken. Der gewindefreie Teil sollte immer so gewählt werden, dass er mindestens der Stärke der Platte entspricht, die verschraubt werden soll. Dabei zieht sich das Gewinde in dem unteren Holzstück fest, während das obere Holzstück über den Schraubenkopf fest an das untere herangezogen wird.
  Das Vollgewinde erstreckt sich teilweise über die gesamte Schraubenlänge. Schrauben mit Vollgewinde eignen sich besonders gut zur Aufnahme sehr großer Zug- und Druckkräfte in Verbindungen oder für die Verstärkung von Holzbauteilen.
  Das Fixiergewinde ist ein zweites Gewinde kurz unter dem Kopf der SPAX. Das Fixiergewinde garantiert eine sichere und dauerhafte Verbindung zweier Hölzer. Insbesondere beim Verlegen von Holzfußböden im Innenbereich mit der SPAX-Verlegeschraube oder beim Holzterrassenbau im Außenbereich mit SPAX-D in Edelstahl rostfrei hält das Fixiergewinde das Deckbrett dauerhaft auf der Unterkonstruktion fest. Knarrgeräusche der Bodenkonstruktion werden so minimiert.
     
Material/Oberflächen    
  Die neue, exklusive WIROX Beschichtung von SPAX bietet im neutralen Salz-sprühnebeltest einen höheren Korrosionsschutz als bei der herkömmlichen blanken Verzinkung gemäß Norm und besitzt eine deutlich höhere Oberflächenhärte. Damit ist sie ideal für den Außeneinsatz bei Bauwerken wie zum Beispiel Carports oder Pergolen, bei der sie keiner direkten Bewitterung ausgesetzt sind. WIROX besitzt außerdem eine deutlich höhere Oberflächenhärte als zum Beispiel die herkömmliche gelbe Verzinkung oder Zinklamellenüberzüge und ist daher resistenter bei mechanischer Beanspruchung.
  YELLOX ist Chrom(VI)-frei und daher umweltverträglicher als die übliche gelbe Verzinkung. Und das sowohl in der Herstellung als auch in der Verwendung. Trotzdem ist sie gleichzeitig widerstandsfähiger gegen Korrosion als die herkömmlichen blank oder gelb verzinkten Schrauben. YELLOX ist eine Innovation, die der Umwelt und dem Anwender zugutekommt.
  Brünierte Schrauben bestehen aus Stahl, dessen Oberfläche durch ein chemisches Verfahren veredelt wurde. Diese Oberfläche hat im Vergleich zu einer verzinkten Schraube eine geringere Korrosionsbeständigkeit und sollte nur im Innenbereich eingesetzt werden. Brünierte Schrauben haben ein bräunliches Erscheinungsbild und eignen sich dadurch hervorragend für Anwendungsbereiche in der Möbelrestauration mit dunklen oder antiken Hölzern.
  Vernickelt - Das Aufbringen einer Nickellegierung schützt das Material der Schraube vor Korrosion und gibt ihr gleichzeitig ein chromfarbenes, leicht gelbliches Aussehen. Wir empfehlen die Anwendung nur im Innenbereich.
  SPAX aus Edelstahl rostfrei sind besonders für die Verwendung im Außenbereich sowie Feuchträume geeignet. Es gibt sie in der Ausführung Edelstahl rostfrei A2 für Außenanwendungen, bei der sie der direkten Witterung ausgesetzt sind, sowie für die Anwendung in Feuchträumen (zum Beispiel Küche und Bad). Für die Anwendungen im Küstenbereich empfehlen wir die Ausführung in Edelstahl rostfrei A4. Edelstahl rostfrei zeichnet sich durch einen hohen Chromanteil aus. Dadurch bildet sich eine schützende Schicht an der Werkstoffoberfläche. Weitere Legierungsbestandteile wie Nickel, Molybdän, Mangan und Niob führen zu einer noch besseren Korrosionsbeständigkeit.

Zurück